Das Online Magazin zum Thema Männerpflege

Haarausfall ist eine lästige Angelegenheit. Wenn du davon betroffen bist, erhältst du hier Informationen darüber, wie du das Problem in Angriff nehmen kannst. Haarausfall kann vorübergehend sein, z. B. wenn der Körper unter einem Mangel oder Stress leidet. Gesundheitliche Einschränkungen können Haarausfall zu einem Dauerproblem machen. Lies hier, für wen Koffein Shampoo bei Haarausfall nützlich ist.

Welche Ursachen führen zu Haarausfall?

Haarausfall ist normal, wenn sich die Jahreszeiten ändern. Im Winter wird das Haar dichter, im Sommer luftiger. Das Haar passt sich in der Regel an die veränderten Temperaturen und Umgebungsbedingungen an. Ein ständiger Wechsel zwischen warm und kalt strapaziert das Haar. Im schlimmsten Fall führen zu hohe Temperaturschwankungen zu Haarausfall.

Unnatürlicher Haarausfall tritt bei Krankheiten oder Stress auf. Eine Unterversorgung an Nährstoffen begünstigt Haarausfall. Fallen nach einer Infektion Haare aus, ist das in den meisten Fällen reversibel. Geeignete Medikamente helfen, die Infektion auszuheilen. Auch beschädigte Haarwurzeln können dazu führen, dass die Haare ausfallen.

In einigen Fällen führen psychische Erkrankungen zu einem verlangsamten Haarwachstum oder gar zu Haarausfall. Die Haarstruktur bleibt in diesen Fällen meist intakt. Um Haarausfall nicht chronisch werden zu lassen, solltest du den Ursachen auf den Grund gehen. Eine Psychotherapie hilft, wenn die Stresssituation nicht allein zu bewältigen ist.

Die falsche Pflege der Haare oder das Tragen einengender Frisuren begünstigen Haarausfall. Wer ständig die Haare in einem Zopf zusammenbindet oder mit einem Hut die gesunde Luftzirkulation der Haare verhindert, riskiert Haarverlust.

Bei Männern tritt Haarausfall oft erblich oder hormonell bedingt auf. Hier kann Koffein Shampoo bei Haarverlust Wunder bewirken. Koffein wird sehr gut über die Kopfhaut aufgenommen und regt das Wachstum der Haare an.

Was bedeutet Haarausfall für die Betroffenen?

Haarausfall – oder noch viel schlimmer der komplette Haarverlust – stellt für die Betroffenen meistens ein großes Problem dar.

Besonders Frauen leiden sehr darunter, wenn sie Haare verlieren. Lange, gesunde Haare sind seit jeher ein Zeichen für Weiblichkeit und Natürlichkeit. Anders als auf dem Kopf haben Haare in anderen Körperregionen über die Jahre an Bedeutung verloren. Während auf dem Kopf die ausgefallensten Frisuren getragen werden, gilt die restliche Körperbehaarung bei Frauen als Zeichen von Unreinheit.

Auch für Männer sind Haare von großer Bedeutung. Vielen Männern ist ein gepflegter Haarschnitt im Alltag und fürs Büro wichtig. Die modernen Schnitte müssen nicht unbedingt Kurzhaarfrisuren sein. Aktuell entscheiden sich viele Männer wieder für lange Haare und das Tragen von Bärten. Aus diesem Grund sind gesunde Haare umso wichtiger. Von Haarausfall betroffene Männer leiden sehr darunter.

Für wen ist Koffein Shampoo nützlich?

Haare sind heute eigentlich nicht mehr zum Schutz vor Außeneinflüssen notwendig. Der Kopf kann genauso gut mit einem Tuch oder Hut geschützt werden. Die Bekämpfung von Haarausfall ist daher eher eine Frage der Ästhetik.

Für Männer, deren Testosteronhaushalt durcheinander geraten ist, eignet sich Koffein Shampoo hervorragend. Bei krankhaftem Haarausfall – der sogenannten Androgenetischen Alopezie – sind Koffein Shampoos weniger geeignet.

Koffein belebt das Haarwachstum bei Männern. Ein Shampoo lässt sich im Gegensatz zu Medizin gut in den Alltag einbauen. Wichtig ist eine regelmäßige Anwendung des Koffein Shampoos. Der Wirkstoff hält sich nur einen Tag auf der Haut und muss aus diesem Grund regelmäßig durch Haarwäsche erneuert werden.

Frauen leiden stärker unter Haarausfall als Männer. Sie fühlen sich mit einer üppigen Haarpracht schöner. Haarausfall bei Frauen ist oft eine Begleiterscheinung der Wechseljahre. Koffein Shampoos, wie Plantur 39*, stoppen hormonbedingte Unterbrechungen des Haarwachstums und regenerieren die Haarwurzeln.

Wie wirkt Koffein Shampoo bei Haarausfall?

Koffein wirkt aktivierend und stimulierend. Der Wirkstoff trägt dazu bei, dass müde Haarwurzeln wiederbelebt werden. Die Haarwurzeln werden durch Koffein zum Wachsen angeregt. Ausgefallene Haare, bei denen die Wurzeln intakt sind, können wieder nachwachsen.

Wie andere Shampoos auch, wird Koffein Shampoo auf die Kopfhaut aufgetragen. Eine Haarkur wird – im Gegensatz zum Shampoo – nur in die Haarspitzen eingearbeitet. Am besten massierst Du das Koffein Shampoo in die Kopfhaut ein, damit sich die Wirkstoffe entfalten. Die Haut nimmt Koffein sehr gut auf.

Lass das Koffein Shampoo etwa zwei Minuten auf dem Kopf einwirken. Dann gelangt der Wirkstoff bis an die Haarwurzeln. Die Haarstruktur wird auf Dauer gestärkt. Koffein macht die Haarwurzeln widerstandsfähig und Haarausfall wird gestoppt.

Ist Koffein Shampoo bei Haarverlust geeignet?

Zu dauerhaftem Haarverlust kann es kommen, wenn die Kopfhaut schlecht durchblutet ist. Eine Nebenwirkung von Medikamenten kann Haarausfall sein. Die Chemotherapie ist bekannt dafür, dass bei den behandelten Menschen Haare ausfallen.

Manche Menschen erleiden direkt nach der Geburt einen irreversiblen Haarausfall. Bei anderen Menschen führen Umweltgifte oder Erkrankungen dazu, dass sie Haare verlieren.

Von Natur aus verliert jeder Mensch etwa 50 bis 100 Haare pro Tag. Stellst du fest, dass deine Haare übermäßig stark ausfallen oder schlagartig dünner werden, solltest du schnell handeln. Um zu entscheiden, ob Koffein Shampoo bei deinem Haarverlust geeignet ist, solltest du in jedem Fall die Ursache des Haarausfalls herausfinden. Ein Dermatologe kann Dir bei der Suche nach der Ursache behilflich sein.

Die Wirkung von Koffein Shampoos ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen. Bei Männern mit einer beginnenden Glatze hat Koffein Shampoo allerdings eine unterstützende Wirkung.

Da das Koffein Shampoo einige Zeit auf der Kopfhaut einwirken muss, um richtig zu wirken, kommt es gelegentlich zu Reizungen der Haut. Dann empfiehlt es sich, das Shampoo zu wechseln und ein neues auszuprobieren.

Die Benutzung von Koffein Shampoos bei Haarverlust ersetzt jedoch nicht die Einnahme von Medikamenten. Lass dich am besten bei einem Hautarzt beraten, ob Koffein Shampoos bei dir geeignet sind oder ob es Medikamente gegen deinen Haarausfall gibt.

Fazit

Volle, gesunde Haare haben einen positiven psychologischen Effekt: Sie steigern das Selbstbewusstsein und suggerieren Natürlichkeit. Mit dem Verlust der Haare schwindet das Selbstwertgefühl. Menschen mit Haarausfall werden nicht selten depressiv und bringen ihre Stimmung mit in die Arbeitswelt und zur Partnerwahl. Haarausfall und dauerhafter Verlust der Haare hat große Auswirkungen auf das Leben. Daher ist es umso wichtiger, auf gesundes Haar zu achten.

Wenn in der Familie Haarausfall vorprogrammiert ist, fang am besten schon frühzeitig mit der Nutzung von Koffein Shampoos an. Im Handel sind unterschiedliche Shampoos mit Koffein erhältlich, auch in Bio-Qualität. Warte nicht erst, bis die ersten Haare ausfallen oder die Glatze da ist. Koffein Shampoo bei Haarverlust wirkt vorbeugend. Der Wirkstoff Koffein aktiviert Deine Haarwurzeln. Achte darauf, das Shampoo regelmäßig zu verwenden. Bei Hautreizungen solltest Du Rücksprache mit Deinem Hautarzt halten.